Katalog  >
KAE :: Klosterarchiv Einsiedeln (Archiv)  >
A11 (Archiv)  >
X :: Bellenz (Bestandsgruppe)  >
Liste

KAE, X.C :: Die Residenz der Jesuiten. Übernahme, Verwaltung und Verlassen durch die Jesuiten. (Bestand)

Identifikation
SignaturKAE, X.C
TitelDie Residenz der Jesuiten. Übernahme, Verwaltung und Verlassen durch die Jesuiten.
Entstehungszeitraum1644 – 1675
VerzeichnungsstufeBestand
Zugangs- und Benutzungsbestimmungen
Zugangsbestimmungen / Sperrfristöffentlich
Findmittel

Summarium: X 1, S. 23 (KAE, B.16/68)

Verzeichnungskontrolle
Erstellt2006-03-30 16:00:00 / Gerold Ritter
Aktualisiert2008-10-27 15:16:02 / Florian Mittenhuber  
Permalinkhttps://archiv.kloster-einsiedeln.ch/objects/29222

Inhalt

 
Signatur Titel Datum Verzeichnungsstufe Sonstiges
KAE, X.C.1 Der Bischof Lazarus von Como übergibt den Jesuiten die Kirche der schmerzhaften Mutter in Bellenz mit allen Rechten (Zuerst: Gravamina ratione acceptandae Residentia Bellizonensis durch das Kloster Einsiedeln) 1. Mär 1644 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.2 Abschied der drei Orte. Über die Errichtung eines Jesuitenkollegiums in Bellenz. 15. Mai 1646 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.3 Schreiben des Nuntius in Luzern an die drei Orte wegen der S.J.-Residenz 5. Feb 1647 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.4 Bischof Lazarus Carafino billigt auf die vorgelegten Gründe hin, die Errichtung eines S.J. Kollegs in Bellenz 20. Sep 1649 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.5 Vertrag der Bellenzer mit den Jesuiten behufs Errichtung eines Kollegiums 20. Sep 1649 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.6 Copie eines Briefes des Provinzials Christoph Scherre an Rector Masc. Scheneck S.J. in Bellenz. Geldangelegenheiten. Item Copie eines Beschlusses der Gemeinde Bellenz, wonach die Jesuiten von baulichen Verpflichtungen etc. befreit werden. 3. Jan 1651 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.7 Copie eines Briefes des Provinzials Christoph Scherre an Rector Masc. Scheneck S.J. in Bellenz. Geldangelegenheiten. Item Copie eines Beschlusses der Gemeinde Bellenz, wonach die Jesuiten von baulichen Verpflichtungen etc. befreit werden. 3. Jan 1651 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.8 Abhandlung über die Controverse mit dem Erzpriester von Bellenz, der die Pfarrrechte über die Kapelle der Verkündigung Mariä beansprucht 1652 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.9 Anerkennungsschreiben des bischöflichen Kommissars Joh. Ghiringhelli über das Wirken der Jesuiten 18. Feb 1653 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.10 Erkenntnis des Rates v. Schwyz, dass die Bellenzer der von ihnen übernommenen Verpflichtung 9 Jesuitenpatres zu unterhalten, nachzukommen hätten 29. Dez 1669 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.11 Auszug aus den Beschlüssen des Rates von Bellenz vom 7. Juni 1663, dass man für den Unterhalt von 9 Patres sorgen wolle 12. Nov 1664 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.12 Cardinal Rospighisi(?) ermächtigt den apost. Nuntius Fr. Borromäus die zwei einfachen Beneficien in Bellenz der Schulpfründe zuzuweisen 24. Jan 1665 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.13 Die Abgesandten der 3 Orte an ihren Commissar in Bellenz. Die Bellenzer sollen angehalten werden, die den Jesuiten versprochene Provision auszubezahlen. 29. Mär 1666 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.14 Bericht des Commissars an die 3 Orte. Man möge den Jesuiten die Almosen (?) nicht entziehen, da sie sich nun die Seelsorge der Deutschen sehr verdient machen. 25. Aug 1666 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.15 Memoriale der Jesuiten an den Rat von Bellenz. Man möge dem Vorsprechen betreffs Unterhalt eines weitern Pater nachkommen. (Aufzahlung der Gesamteinkünfte) 10. Jan 1667 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.16 Abschied der drei Orte an der Treib, vom 4. März 1667. Da Rector P. Meyer S.J. in Luzern um Vermehrung der Dotation des Kollegs in Bellenz ersucht, beschliesst die Versammlung, wie dies geschehen könnte. 4. Mär 1661 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.17 Erklärung des Rates von Bellenz, von der ihnen durch die 3 Orte überbunden(?) Pflicht einen Pater zu unterhalten frei zu sein, der sie schon 1664 dieser nachgekommen 29. Jan 1669 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.18 Antwort Roms auf verschiedene Anfragen des Nuntius, darunter auch die Erlaubnis dem Jesuitenkolleg in Bellenz Einkünfte zuweisen zu dürfen. 1670 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.19 Memoriale der Jesuiten an die Patron der Kapelle rel.(?) Spasimo, ihnen auch die Einkünfte der Fundation zuzuweisen 1670 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.20 Joh. Eo.(?) Thannar S.J. an den Rat v. (?) Mitteilung dass die Residenz an ihnen aufgegeben werde. Gründe. 3. Sep 1674 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.21 Math. Stotz, Rector des S.J. Kolleg in Luzern an den Rat von Schwyz. Mitteilung der Gründe, die sie zur Aufgabe der Residenz bewogen. 18. Jun 1675 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.22 Verzeichnis der Güter der Residenz wie sie am 5. Aug. 1675 von den S.J. verlassen werden. 5. Aug 1675 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.23 Nuntius Cybo an die Gemeinde Bellenz. Anzeige dass die S.J. fortgehen, und dass er mit Einsiedeln unterhandle. 24. Aug 1675 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.24 Italienische Copie von No. 23 24. Aug 1675 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, X.C.25 Copien vom Schreiben der S.J. an die Kantonsregierungen zum verlassen von Bellenz 3. Sep 1674 Einzelstück: Akte öffentlich
1 bis 25 von 27 Einträge