Katalog  >
KAE :: Klosterarchiv Einsiedeln (Archiv)  >
A11 (Archiv)  >
A :: Einsiedeln (Bestandsgruppe)  >
Spiritualia (Bestand)  >
21 :: Zufälliges (Klasse)  >

KAE, A.SR-01 :: Originalurkunden zum Frauenkloster Münsterlingen (Serie)

Identifikation
SignaturKAE, A.SR-01
TitelOriginalurkunden zum Frauenkloster Münsterlingen
Entstehungszeitraum1282 – 1454
VerzeichnungsstufeSerie
Zugangs- und Benutzungsbestimmungen
Zugangsbestimmungen / Sperrfristöffentlich
Physische Beschaffenheit und technische Anforderungen

Die Urkunden waren im alten Archiv dem Bestand KAE, A.SR.7-KAE, A.SR.9 beigeordnet. Das Faszikel KAE, A.SR-01 wurde neu eröffnet.

Findmittel

Summarium: A 20, S. 74 (KAE, B.16/21)

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Ergänzungen dazu im Buch- und Aktenbestand KAE, A.SR.7-KAE, A.SR.9.

Verzeichnungskontrolle
Erstellt2007-02-13 09:57:34 / Christoph Baumgartner
Aktualisiert2023-06-10 15:36:58 / P. Gregor  
2023-05-31 10:23:01 / P. Gregor
2023-05-31 10:22:29 / P. Gregor
2023-05-31 10:22:13 / P. Gregor
2011-02-04 11:44:36 / P. Gregor

2011-02-04 11:40:34 / Andreas Kraenzle
2010-05-18 11:29:04 / Franziska Eggimann (Titel)
2008-11-29 13:13:44 / Julia Leisinger
Permalinkhttps://archiv.kloster-einsiedeln.ch/objects/27665

Inhalt

 
Signatur Titel Datum Verzeichnungsstufe Sonstiges
KAE, A.SR-01.1 Bischof Rudolf II. von Konstanz empfängt im Namen des Hochstiftes vom Freiherrn Rudolf von Güttingen Eigengüter zu Märstetten als Ersatz für Lehengüter des Stifts in Güttingen, die Ulrich Bettminger vom Herrn von Güttingen für 30 Mark Silber gekauft hat, und nun als unkündbares Zinslehen erhält 1282 Einzelstück: Urkunde digitalisiert | öffentlich
KAE, A.SR-01.2 Ulrich von Altenklingen, Ritter, und seine Söhne Ulrich und Ulrich Walter verkaufen dem Kloster Münsterlingen um 90 Mark Silber die ihnen vom Kloster übertragenen Vogteien über das Kloster, den Hof Schönenbaumgarten, die Kelnhöfe Heimenhofen und Engeswilen samt den Leuten, die die Güter bebauen 22. Jan 1288 Einzelstück: Urkunde digitalisiert | öffentlich
KAE, A.SR-01.3 Ulrich von Altenklingen, Ritter, und seine Söhne Ulrich und Ulrich Walter verkaufen dem Kloster Münsterlingen um 90 Mark Silber die ihnen vom Kloster übertragenen Vogteien über das Kloster, den Hof Schönenbaumgarten, die Kelnhöfe Heimenhofen und Engeswilen samt den Leuten, die die Güter bebauen 22. Jan 1288 Einzelstück: Urkunde digitalisiert | öffentlich
KAE, A.SR-01.4 Hug Haven, Stadtammann zu Konstanz, urkundet, dass auf den Fall von des Kriegers selig der Keller von Egnach sowie Vertreter des Frauenklosters von Münsterlingen und des Propstes von St. Gallen Anspruch erhoben haben. Er gibt den Parteien einen Tag und entscheidet zugunsten von Münsterlingen 2. Jun 1344 Einzelstück: Urkunde digitalisiert | öffentlich
KAE, A.SR-01.5 Der Richter des Hofes zu Konstanz urkundet, dass Heinrich von Kesswil, Chorherr der Kirchen St. Stephan zu Konstanz und Felix und Regula in Zürich, vor ihm erklärt hat, er schulde der Meisterin und dem Konvent in Münsteringen und insbesondere der Klosterfrau Adelheid Pfefferhardin ein Darlehen von 6 Pfund Konstanzer Pfennig, das er bis Michaelis zu bezahlen versprochen habe. Andernfalls könne er 8 Tage nach erfolgter Mahnung vom Hofrichter mit dem Bann belegt werden. Für den Fall, dass er vor der Zahlung stürbe, versetzt er den Gläubigerinnen den Ertrag seines Gnadenjahres bei der Zürcher Pfründe. 16. Aug 1361 Einzelstück: Urkunde digitalisiert | öffentlich
KAE, A.SR-01.6 Die Meisterin Guot von Wolfurt und die Klosterfrau Elsbeth Ruch in Münsterlingen bezeugen, dass ihre Mitschwester Ursel von Schaffhausen 32 Pfund Pfennig an den Tisch des Gotteshauses gegeben hat, damit für sie, ihre Schwestern Anna und Verena, sowie für zwei weitere Klosterfrauen, Margarethe von Zwingenstein und Mye Lind, Jahrzeiten begangen würden 23. Apr 1370 Einzelstück: Urkunde digitalisiert | öffentlich
KAE, A.SR-01.7 Albrecht Blarer, Bischof von Konstanz, überträgt den Lehenshof Haimliss Feld bei Güttingen dem Frauenkloster Münsterlingen 1407 Einzelstück: Urkunde digitalisiert | öffentlich
KAE, A.SR-01.8 Urkundung Ammann zu Münsterlingen betreffend Frauenkloster Münsterlingen 10. Aug 1454 Einzelstück: Urkunde digitalisiert | öffentlich
1 bis 8 von 8 Einträge