Katalog  >
KAE :: Klosterarchiv Einsiedeln (Archiv)  >
A11 (Archiv)  >
A :: Einsiedeln (Bestandsgruppe)  >
Spiritualia (Bestand)  >
14 :: Akten zur Wallfahrt (Klasse)  >
KAE, A.SE :: Akten, Wunderberichte und Gnadenerweise durch die wundertätige Gottesmutter von Einsiedeln (Serie)  >
Liste

KAE, A.SE-01 :: Berichte über Wundererweise und Gnaden bis zum Jahr 1700 (Serie)

Identifikation
SignaturKAE, A.SE-01
TitelBerichte über Wundererweise und Gnaden bis zum Jahr 1700
Entstehungszeitraum1582 – 1800
VerzeichnungsstufeSerie
Inhalt und innere Ordnung
Form und Inhalt

Originaltitel: Attestata miraculorum et gratiarum usque ad annum 1700

Zugangs- und Benutzungsbestimmungen
Zugangsbestimmungen / Sperrfristöffentlich
Physische Beschaffenheit und technische Anforderungen

Die Individualstücke sind zum Schutz in Papier eingeschlagen.

Findmittel

Summarium: A 7, S. 100 (KAE, B.16/8)

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Regesten von Mirakelbriefen: KAE, A.16/140

Verzeichnungskontrolle
Erstellt2006-03-30 16:00:00 / Gerold Ritter
Aktualisiert2024-01-20 14:33:41 / P. Gregor  
2024-01-20 14:00:18 / P. Gregor
2023-01-27 14:28:01 / P. Gregor
2015-07-20 13:17:50 / P. Gregor

2015-04-07 12:33:29 / Anton Goessi
2014-10-27 09:01:33 / Anton Goessi
2014-10-21 13:50:25 / Anton Goessi
2014-08-29 08:01:53 / Anton Goessi
2014-08-29 07:36:26 / Anton Goessi
2014-08-25 14:04:54 / Anton Goessi
2014-07-06 14:44:16 / Anton Goessi
2014-07-06 13:53:30 / Anton Goessi
2014-07-04 11:29:12 / Anton Goessi
2011-06-01 10:24:14 / Monika Rhyner
2010-11-09 14:50:08 / Julia Leisinger
2008-11-29 11:53:25 / Julia Leisinger
Permalinkhttps://archiv.kloster-einsiedeln.ch/objects/27003

Inhalt

 
Signatur Titel Datum Verzeichnungsstufe Sonstiges
KAE, A.SE-01.1 Beschreibung der Schlacht auf dem Gubel, wo die katholischen Orte der Eidgenossenschaft wider die Reformierten durch den Schutz der Einsiedlischen Gnadenmutter den Sieg davon trugen, samt dem Schreiben worin zuvor die von Zürich die reformierten Bündner ersuchten, ihnen beizustehen 1700 – 1800 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.SE-01.2 Geschichte des Klaus Vischer, eines Bäckers von Bregenz, der wunderbarerweise aus einer Feuersbrunste befreiet worden. Dies geschah im Jahr 1581 an St. Margrethen Tag und ist im folgenden Jahr eidlich bekräftigt worden 6. Mai 1582 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.SE-01.3 Schreiben von Schwyz, worin eine besessene Person von Luzern nach Einsiedeln recommendiert wird; wobei zugleich der Rat meldet, dass die Gnadenmutter unzählbare Wunderwerke an besessenen und anderen Bedürftigen erweiset 12. Mär 1611 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.SE-01.4 Ein anderes Recommendations-Schreiben vom Stand Luzern für eben diese Person 14. Mär 1611 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.SE-01.4a Urkunde über ein Wunder, ausgestellt von Johann Joachim Meyle, Präfekt der Lehen etc., von St. Gallen 1623 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.SE-01.5 Begleitschreiben zu einem Bild von Daniel Hauser von der Stadt Überlingen an Abt Plazidus Reimann 23. Jun 1637 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.SE-01.6 Eigenhändiges Zeugnis von Johan Jakob Römer von Masmünster [Masevaux] im Sundgau, dass er während dem deutschen Krieg, auf einem Rückzug nach Belfort, von dem Feind unversehens überfallen, stark verwundet worden; aber auf die Berufung der einsidlischen Gnadenmutter sogleich Besserung verspüret, um bald die Gesundheit wieder erhalten habe 13. Jul 1637 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.SE-01.7 Öffentliches Zeugnis von Philipp Sturzrecht Sixt etc., Erzfürstlichen Österreichischen Schultheissen zu Horb am Neckar, dass sein Kind, welches an einer hitzigen Krankheit darnieder lag, und schon gänzlich verschäzt war, auf getanes Gelübde nach Einsiedeln, wunderbarer Weise wieder gesund geworden sei 2. Sep 1648 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.SE-01.8 Zeugnis des Pfarrers zu Gommiswald, dass Barbara Kennelbacherin durch die Fürbitt Mariä von Einsiedeln von heftigen Schmerzen an dem rechten Arm und Bein sogleich sei befreiet worden 27. Mai 1649 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.SE-01.9 Recommendationsschreiben der Stadt Feldkirch für eine besessene Person Eva Kuenz, welche ein Verlangen trug hier befreit zu werden 2. Jun 1650 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.SE-01.10 Verzeichnis etlicher Urkunden und Gnaden-Zeichen, wo sich zu Villmergen in der Vogtei Freie Ämter zur Zeit der geschehener Schlacht mit unkatholischen Calvinischen Bernern und anderswo haben zugetragen auf den 24. Januar 1656. Diese Beschreibung ist von P. Anselm Bisling, einem Augenzeugen, verfertiget worden, der dem ganzen Verlaufe dieser Schlacht zu persönlich gegenwärtig gewesen und vermöge seines Amtes als Feld-Pater alles genau untersucht und aufgezeichnet hat. Hier wird nebst der Erscheinung der Mutter Gottes und eines ganz ungewöhnlichen Glanzes, davon selbst die Reformierten Zeugen waren, auch noch von andern wunderbaren Begebenheiten Mehldung getan. Diese Beschreibung ist vom 30. März 1661 30. Mär 1661 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.SE-01.11 Schreiben von Herren Dechant Sebastian Willinger zu Freiburg im Breisgau wegen einer betrübten Elisabeth, die sich eine zeitlang hier aufghalten, und deren Übel durch die Fürbitte Mariä sich so gebesehrt, dass sie wieder hat beichten und kommunizieren können 14. Nov 1658 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.SE-01.12 Empfehlungsschreiben von einem Abt zu Kempten [vermutl. Roman Giel von Gielsberg] an Abt Plazidus Reimann, für einen Priester Mathias Grey der sich für besessen hielt und hier befreit zu werden verlangte 14. Jul 1661 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.SE-01.13 [Antoine Pierre I. de Gramont], Erzbischof von Besançon, zeigt gegenüber Abt Plazidus Reimann seine Dankbarkeit gegenüber dem Einsiedler Gnadenbild, da er am Patrozinium desselben nicht nur von einer schweren Krankheit befreit worden sei, sondern auch gegen einen Hinterhalt von Rivalen in seinem Erzbistum gestärkt wurde 6. Okt 1663 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.SE-01.14 Zeugnis des Pfarrers von Alba Hercinia, dass seine Pfarrangehörige Anna Bersterin von ihrer tödlichen Krankheit plötzlich geheilt worden sei, nachdem ihr Gemahl Adam Frönlin beim Gnadenbild von Einsiedeln Fürbitte eingelegt hatte 27. Mai 1691 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.SE-01.15 Zeugnis des Pfarrers von St. Theodul in der Grafschaft Burgund, dass auf die Fürbitte beim Gnadenbild von Einsiedeln sein Bruder, der Kleriker Johannes, von einer tödlichen Krankheit befreit worden ist 12. Mai 1693 Einzelstück: Akte öffentlich
1 bis 16 von 16 Einträge