Katalog  >
KAE :: Klosterarchiv Einsiedeln (Archiv)  >
A11 (Archiv)  >
A :: Einsiedeln (Bestandsgruppe)  >
Spiritualia (Bestand)  >
4 :: Privilegien im Besonderen (Klasse)  >
Liste

KAE, A.HA :: Privilegien und Verordnungen betreffend die Feier der hl. Messe und betreffend die Messstipendien (Privilegia et mandata circa celebrationem missarum et earum stipendia) (Serie)

Identifikation
SignaturKAE, A.HA
TitelPrivilegien und Verordnungen betreffend die Feier der hl. Messe und betreffend die Messstipendien (Privilegia et mandata circa celebrationem missarum et earum stipendia)
Entstehungszeitraum1427 – 1954
VerzeichnungsstufeSerie
Zugangs- und Benutzungsbestimmungen
Zugangsbestimmungen / Sperrfristöffentlich
Findmittel

Summarium: A 2, S. 147 (KAE, B.16/3)

Anmerkungen
Allgemeine Anmerkungen

Alle Stücke identifiziert und verzeichnet.

Verzeichnungskontrolle
Erstellt2006-03-30 16:00:00 / Gerold Ritter
Aktualisiert2024-01-05 13:56:08 / P. Gregor  
2023-09-01 10:29:10 / P. Gregor
2023-09-01 10:29:00 / P. Gregor
2023-01-20 14:14:16 / P. Gregor
2006-05-29 11:22:15 / P. Gregor
Permalinkhttps://archiv.kloster-einsiedeln.ch/objects/26808

Inhalt

 
Signatur Titel Datum Verzeichnungsstufe Sonstiges
KAE, A.HA.1 Verleihung Privileg für Messen vor Tagesanbruch durch Papst Martin V. 3. Okt 1427 Einzelstück: Urkunde digitalisiert | öffentlich
KAE, A.HA.2 Mandat von Abt Nikolaus Imfeld mit Regeln für die Gnadenkapelle, die dortigen Messen, das Opfergeld u.ä. 22. Mär 1736 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.HA.3 Edikt von Carlo Francesco Durini, Apostolischer Nuntius, über die Notwendigkeit der Zustimmung des Ordinarius für die Sakramentenspendung durch fremde Priester, über die Messstipendien im Kloster Einsiedeln und das Verbot ohne Erlaubnis des Abtes die Beichte zu hören 6. Nov 1742 Einzelstück: Urkunde öffentlich
KAE, A.HA.4 Promulgation des obigen Ediktes (KAE, A.HA.3) durch Abt Nikolaus Imfeld 6. Nov 1742 Dossier öffentlich
KAE, A.HA.5 Dekret von Generalvikar Deüring von Konstanz über die Notwendigkeit der Zustimmung zum Lesen der Messe in Einsiedeln und über die Messstipendien 24. Aug 1744 Einzelstück: Urkunde öffentlich
KAE, A.HA.6 Entwurf für ein Edikt des Apostolischen Nuntius, Filippo Acciaioli, zur Bestätigung von Edikt KAE, A.HA.3, auf welches das Dekret KAE, A.HA.5 wortwörtlich beschränkt werde 2. Sep 1744 – 15. Sep 1744 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.HA.7 Edikt von Filippo Acciaioli, Apostolischer Nuntius, in dem er das Edikt KAE, A.HA.3 bestätigt und den Umgang mit Messstipendien in Einsiedeln regelt 3. Nov 1744 Dossier öffentlich
KAE, A.HA.8 Promulgation des Dekrets KAE, A.HA.7 durch Abt Nikolaus Imfeld 12. Jan 1745 Einzelstück: Urkunde öffentlich
KAE, A.HA.9 Anmerkungen von P. Meinrad Brenzer, dass das Dekret des Nuntius Carlo Francesco Durini (KAE, A.HA.3) von den Weltpriestern der Schweiz und den Patres von St. Gallen heftig kritisiert wurde und daher der Nuntius zur Unterstützung von Einsiedeln sich an das Bistum Konstanz gewandt habe. Da aber dessen Dekret KAE, A.HA.5 für die Einsiedler Rechte nachteilig sei, wird es im neuen Dekret des Nuntius verworfen und das Dekret Durinis bestätigt 15. Jan 1745 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.HA.10 Öffentliche Ermahnung zur Handhabung oben stehender Verordnungen 25. Aug 1760 Dossier öffentlich
KAE, A.HA.11 Privileg des apostolischen Nuntius, Giuseppe Vinci: Auf die Ausführungen von Abt Beat Küttel über die Notwendigkeit im Heiligtum Einsiedelns die Messe und das Breviergebet früher zu feiern als im Ritus vorgesehen, wird gewährt, dass die Messe und das Chorgebet jeweils eine Stunde vorgezogen werden könne. Auf die Amtszeit derselben Nuntiatur bezogen. 29. Apr 1788 Einzelstück: Urkunde öffentlich
KAE, A.HA.12 Erlaubnis, dass im Heiligtum Einsiedeln die Messe früher gefeiert und das Chorgebet früher rezitiert werden können als im Ritus vorgesehen. Auf die Amtszeit von Nuntius Giuseppe Vinci gewährt und von Pietro Gravina auf dessen Amtszeit verlängert 6. Mai 1788 – 24. Nov 1794 Einzelstück: Urkunde öffentlich
KAE, A.HA.13 Mitteilung von Dekan Haller in Galgenen an das Pfarramt betreffend Stipendium für eine Messe 25. Feb 1852 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.HA.14 Abt Basilius Oberholzer erhält das Privileg, dass sich fremde Priester in der Stiftskirche bezüglich Messe an das Einsiedler Kalendarium und Missale anpassen dürfen 26. Feb 1885 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.HA.15 Bischof Johannes Fidelis von Chur an Subprior P. Aemilian Rosenberger betreffend Messestipdendien 19. Apr 1894 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.HA.16 Erlaubnis des hl. Stuhls, dass im Kloster Einsiedeln Messen aufgegeben werden dürfen. Mehrmals erneuert 14. Jun 1898 – 11. Apr 1916 Dossier öffentlich
KAE, A.HA.17 Erlaubnis des hl. Stuhls betreffend Messestipendien 20. Jun 1898 – 12. Apr 1916 Dossier öffentlich
KAE, A.HA.18 Erlaubnis, dass während des eucharistischen Männer- und Jungmänner-Kongresses in Einsiedeln am 20. und 21. August 1937 alle Priester die Messe de Ss. Sacramento lesen dürfen 27. Jul 1937 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.HA.19 Erlaubnisse betreffend der eucharistischen Nüchternheit bei der Messzelebration 3. Dez 1948 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.HA.20 Privileg für die Pilger betreffend eucharistischer Nüchternheit 28. Jun 1948 – 16. Aug 1948 Dossier öffentlich
KAE, A.HA.21 Erlaubnis, die sogenannten Kapellmessen in der ganzen Kirche zu feiern 25. Feb 1954 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.HA.22 Erlaubnis zur Befreiung von der eucharistischen Nüchternheit in der Mission 22. Mai 1950 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.HA.23 Erlaubnis zum zweimaligen Feiern der Messe an einem Tag 10. Mai 1952 Einzelstück: Akte öffentlich
1 bis 23 von 23 Einträge