Katalog  >
KAE :: Klosterarchiv Einsiedeln (Archiv)  >
A11 (Archiv)  >
A :: Einsiedeln (Bestandsgruppe)  >
Spiritualia (Bestand)  >
4 :: Privilegien im Besonderen (Klasse)  >
Liste

KAE, A.CA :: Erlaubnis zum Segnen von Rosenkränzen, Medaillen, etc. (Privilegium benedicendi rosaria, numismata etc.) (Serie)

Identifikation
SignaturKAE, A.CA
TitelErlaubnis zum Segnen von Rosenkränzen, Medaillen, etc. (Privilegium benedicendi rosaria, numismata etc.)
Entstehungszeitraum1736 – 1929
VerzeichnungsstufeSerie
Zugangs- und Benutzungsbestimmungen
Zugangsbestimmungen / Sperrfristöffentlich
Findmittel

Summarium: A 2, S. 79 (KAE, B.16/3)

Anmerkungen
Allgemeine Anmerkungen

Alle Individualstücke identifiziert und überprüft.

Verzeichnungskontrolle
Erstellt2006-03-30 16:00:00 / Gerold Ritter
Aktualisiert2024-01-05 13:49:07 / P. Gregor  
2023-08-31 09:24:42 / P. Gregor
2023-08-30 10:45:03 / P. Gregor
2023-01-20 14:13:29 / P. Gregor
2008-11-29 13:57:00 / P. Gregor
Permalinkhttps://archiv.kloster-einsiedeln.ch/objects/26803

Inhalt

 
Signatur Titel Datum Verzeichnungsstufe Sonstiges
KAE, A.CA.1 Vollmacht für Abt Nikolaus Imfeld, von Papst Clemens XII. gewährt, durch die er eintausend Medaillen, Rosenkränze und andere Bilder der allerseligsten Jungfrau Maria aus eigenem Ermessen mit vollkommenem Ablass in der Stunde des Todes verbinden kann 5. Apr 1736 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.2 Dasselbe wurde gewährt für weitere tausend Medaillen (vgl. KAE, A.CA.1) 20. Jul 1736 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.3 Verzeichnis der Ablässe, für die Papst Clemens XII. Abt Nikolaus Imfeld auf einige Tausend Pfennige oder Medaillen zu legen, Vollmacht erteilte 1736 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.4 Erlaubnis von Papst Benedikt XIV. über die von allen Einsiedler Religiosen zu erteilenden vollkommenen Ablässe, die mit einem Bildnis des Kreuzes verbunden sind. Dieses Bildnis des Kreuzes wird in der Infirmerie des Klosters Einsiedeln aufbewahrt: Das Kruzifix ist hergestellt aus Silber, das Kreuz aus Guajakholz, mit Elfenbein versetzt 10. Jan 1748 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.5 Erlaubnis von Papst Benedikt XIV., durch die sechstausend Medaillen und Rosenkränze wie unter KAE, A.CA.1 geweiht werden können 10. Mai 1751 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.6 Dasselbe gewährt für weitere drei tausend (KAE, A.CA.5) 2. Mai 1753 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.7 Erlaubnis für die Hinzufügung weiterer dreitausend Medaillen und Rosenkränze mit vollkommenen Ablässen in der Stunde des Todes, versehen und ebenso vieler mit Ablässen, die der hl. Brigitta zugesprochen werden, durch Abt Nikolaus Imfeld 8. Nov 1754 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.8 Weiters über die Verknüpfung von zehntausend Kreuzen oder Medaillen mit Ablässen in der Stunde des Todes 5. Feb 1756 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.9 Erlaubnis siebentausend Bildnisse des Kruzifixes oder Medaillen aus Erz oder einem anderen Metall oder Rosenkränze mit verbundenem vollkommenem Ablass in der Stunde des Todes zu segnen 23. Feb 1760 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.10 Erlaubnis, zehntausend Kreuze oder Medaillen mit verbundenem vollkommenem Ablass in der Stunde des Todes und ebenso viele Rosenkränze mit der hl. Brigitta zugesprochenen Ablässen, zu segnen 2. Apr 1762 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.11 Päpstliche Erlaubnis, durch die der Abt von Einsiedeln zehntausend Medaillen mit verbundenem vollkommenem Ablass in der Stunde des Todes und ebenso viele Rosenkränze mit Ablässen, die der hl. Brigitta zugesprochen sind, segnen kann, damit sie nach Ermessen des Abtes den Besuchern der Gnadenkapelle ausgeteilt werden können 18. Sep 1762 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.12 Die gleiche Erlaubnis (vgl. KAE, A.CA.11) 4. Jul 1766 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.13 Päpstliche Erlaubnis, dass Abt Cölestin Müller fünfzigtausend Kreuze mit vollkommenden Ablässen und ebenso viele Rosenkränze mit Ablässen der hl. Brigitta segnen darf 3. Jul 1825 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.14 Privileg, durch das dem Abt von Einsiedeln die Möglichkeit gestattet wird, heilige Gerätschaften zu segnen und auch zum Segnen zu beauftragen 28. Jun 1825 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.15 Delegationserlaubnis zum Segnen von heiligem Gerät. Abt Cölestin Müller auf fünf Jahre gewährt. 4. Mär 1831 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.16 Subdelegation zum Segnen von Rosenkränzen, Medaillen usw. mit verbundenem Ablass. Erlaubnis auf drei Jahre. 16. Jan 1832 – 9. Jan 1835 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.17 Papst Pius IX. erteilt P. Nikolaus Ursprung die Erlaubnis, dass er ab sofort und auf drei Jahre ausserhalb Roms und mit Zustimmung des jeweiligen Ordinarius Kreuze und Medaillen usw. segnen könne 9. Jul 1847 – 8. Okt 1851 Einzelstück: Urkunde öffentlich
KAE, A.CA.18 Später bestätigt er diese Erlaubnis (KAE, A.CA.17) 1850 auf die nächsten drei und 1857 auf die nächsten fünf Jahre 12. Jul 1850 – 19. Mai 1857 Einzelstück: Urkunde öffentlich
KAE, A.CA.19 Privileg für Abt Heinrich Schmid, ein Verzeichnis der Ablässe in deutscher Sprache drucken zu lassen 30. Jan 1857 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.20 Verzeichnis der Ablässe; Zeugnis des Bischofs von Chur, dass dieses neu gedruckte Verzeichnis mit dem Original übereinstimme (vgl. KAE, A.CA.19) 1857 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.21 Breve von Papst Pius IX. betreffend Erlaubnis für die Benediktion von Kreuzen, Medaillen und Rosenkränze 8. Mär 1853 Einzelstück: 1 Urkunde öffentlich
KAE, A.CA.22 Erneuerung der Erlaubnis für die Benediktion von Kreuzen, Medaillen und Rosenkränze 8. Mär 1863 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.23 Supplik von Abt Heinrich Schmid betreffend Benediktion von Kreuzen, Medaillen und Rosenkränze 4. Okt 1852 Einzelstück: Akte öffentlich
KAE, A.CA.24 Papst Pius IX. verleiht Abt Heinrich Schmid die Fakultät, Benediktsmedaillen zu segnen 5. Jul 1869 – 6. Aug 1869 Dossier öffentlich
KAE, A.CA.25 Abt Heinrich Schmid erhält die Fakultät zum Segnen von Kreuzen, Medaillen und Rosenkränzen 24. Nov 1873 Einzelstück: Akte öffentlich
1 bis 25 von 44 Einträge