Archivkatalog - Liste

Katalog  >
KAE :: Klosterarchiv Einsiedeln (Archiv)  >
A11 (Archiv)  >
B :: Pfäffikon (Bestandsgruppe)  >
Temporalia (Bestand)  >
13 :: Ehemalige Lehen und veräusserte Besitzungen des Gotteshauses in den Höfen (Klasse)  >
KAE, B.NF :: Ehemalige Lehensgüter des Gotteshauses in den Höfen. (Serie)  >

 
Signatur Titel Datum Verzeichnungsstufe Sonstiges
KAE, B.NF.1 Abt Johann von Schwanden verlehnt die Höfe auf Rieden am Berg bei Pfäffikon sowie alle andern Güter, die Heinrich, der verstorbene Aufseher über die Speicher (spichwart), als Lehen innehatte, an dessen Sohn Hermann 13. Nov 1321 Dossier: 2 Urkunden digitalisiert
KAE, B.NF.2 Lehenrevers: Heinrich Weri bestätigt, dass er von Abt Markwart von Grünenberg das Gut Hintere Bleicken (Feusisberg) und das Gut Brand (Feusisberg) zu einem jährlichen Zins von drei Pfund Pfennige Zürcher Währung empfangen hat. 7. Dez 1366 Dossier: 2 Urkunden digitalisiert
KAE, B.NF.3 Johannes von Balb, Edelknecht, Amman und Diener des Abtes, verlehnt resp. verkauft in des Abtes Marquard Namen den halben Hof zwischen Moos und Rieden ob Pfäffikon an dem Berg und das halbe Gut zu Rohnen an Jakob Güller, Heinrich Volmer und Rudolf Lussi und zwar auf Bitte von Spichwart Gottfried Ysenbach, Spichwart Heinrich Ysenbachs Sohn und dessen Vater, die früher diese Güter zu Lehen innehatten, um 125 Pfund. 16. Feb 1374 Einzelstück: 1 Urkunde digitalisiert
KAE, B.NF.4 Hans Eberhart von Pfäffikon gibt das Gut Driesbüel (Freienbach) mit Umgelände, Rebberg, Trotte und allem Zubehör, was er als Erblehen vom Kloster Einsiedeln hat, als Unterlehen an Heini Fulder weiter. Die Leistungen des Lehensherrn zu Gunsten des Lehensempfängers und vice versa sind detailliert aufgeführt, ebenso die Leistungen des Unterlehenempfängers. 20. Feb 1396 Einzelstück: 1 Urkunde digitalisiert
KAE, B.NF.5 Verzeichnis der Lehen des Klosters Einsiedeln in Pfäffikon mit ausführlichem Kommentar 1600 – 1700 Einzelstück: 1 Akte
1 bis 5 von 5 Einträge