Katalog  >
KAE :: Klosterarchiv Einsiedeln (Archiv)  >
A11 (Archiv)  >
A :: Einsiedeln (Bestandsgruppe)  >
Spiritualia (Bestand)  >
4 :: Privilegien im Besonderen (Klasse)  >
KAE, A.AA :: Erlaubnis zur Weihe von Kirchen und Altären (Privilegium consecrandi ecclesias et altaria) (Serie)  >
Liste

KAE, A.AA.12 :: Auszug aus verschiedenen Dokumenten über das Privileg der Einsiedler Äbte, Kirchen zu weihen mit einer Aufzählung, wann welche Kirchen von einem Einsiedler Abt geweiht wurden (Einzelstück)

Identifikation
SignaturKAE, A.AA.12
TitelAuszug aus verschiedenen Dokumenten über das Privileg der Einsiedler Äbte, Kirchen zu weihen mit einer Aufzählung, wann welche Kirchen von einem Einsiedler Abt geweiht wurden
Entstehungszeitraum
1570 – 24. Jun 1739
VerzeichnungsstufeEinzelstück
ObjekttypAkte
Inhalt und innere Ordnung
Form und Inhalt

Originaltitel: Extractum ex variis documentis super privilegium abbatum nostrorum consecrandi ecclesias.

  1. Quod abbas Joachimus I. capellam Pfefficonensem una cum majori ipsius altari consecraverit.

  2. Dass Abt Adam I eingeweihet 1. den Katharinaaltar im unteren Münster im Jahre 1570. 2. Dann im gleichen Jahrgange das M. Magdalena Kapell-Chörle samt dem Altare, nebst Firmung dieser fremden und einheimischen Kinder 3. Im Jahre 1571 zu Mülinen in der March eine Kapell mit einem Altare 4. Und in diesem Jahre noch die Pfarrkirche zu Lachen in der March, mit Firmung vieles Volkes den 16. Herbst. 5. Im Jahre darauf auf Begehren des Standes Schweiz daselbst von neuen die St. Anna-Kapelle nebst Firmung vieles Volkes 6. Wieder am 9ten Novembris desselben Jahres in der Propstei Fahr drei von ihm gebaute Altäre.

  3. Abt Ulrich III. weiht 1. im Jahre 1597 die neue Kapelle unter der Seite 2. Im Jahre 1599 eine solche in dem Hofe Kaltbrunnen.

  4. Abbas Augustinus I consecravit 1. die 13 Maii 1606 capellam vallis Syllana una cum altari 2. anno 1611 die 9 Auguste bina altaria lateralia capella castri in Pfeffikon 3. Iterum 5. Aug 1618 capellam divi Sebastiani in Bennau.

  5. Ab Abbate Placido I. consecrata existit 1. {capella} ara in capella s. Mauritii sub sacristia monasterii nostri 4te Octobris 1645. 2. Item iam ante 1631, 20 Septembris capellam s. Benedicti a se erectam prope monasterium consecravit 3. nec non altare s. Rosarii in ecclesia Einsidlensi die 25 Martii 1649. 4. die tandem 16 Octobris ejusdem anni consecravit quoque altare majus ejusdem ecclesiae.

  6. Attestatio Melchioris Kümmi Einsidlensis, quod abbas Augustinus I 1606 consecraverit capellam in Valle Silena.

  7. Instrumentum consecrationis hujusce capellae, per actae abs Augustino I. abbate Einsidlensi 13 Maii 1606.

  8. Zeugnis von Joseph Brunegger, Messmer zu Eschenz, dass die beyden Nebenaltäre in dasiger Pfarrkirche von unserem H. Maurus I. seyen eingeweihet worden 24. Brachmonats 1739 abgelegt.

  9. Durch Abt Joachim Eichhorn: Kapelle in Pfäffikon.

  10. Durch Abt Adam Heer: 1. Katharinenaltar im unteren Münster 1570, 2. Chor und Altar der Maria-Magdalenen-Kapelle mit Firmung 1570, 3. Kapelle mit Altar in Mülenen in der March 1571, 4. Pfarrkriche von Lachen in der March mit Firmung 16. September 1571, 5. St. Anna-Kapelle in Lachen auf Begehren des Kantons Schwyz mit Firmung 1572, 6. Drei Altäre in der Propstei Fahr 9. November 1572.

  11. Durch Abt Ulrich Wittwiler: 1. Neue Kapelle unter der Seite 1597, 2. Kapelle in Kaltbrunn 1599.

  12. Durch Abt Augustin Hofmann: 1. Kapelle mit Altar im Sihltal 13. Mai 1606, 2. Zwei Altäre im Schloss Pfäffikon 9. August 1611, 3. St. Sebastians-Kapelle in Bennau 5. August 1618.

  13. Durch Abt Plazidus Reimann: 1. Altar in St. Mauritius-Kapelle unter der Sakristei des Kloster Einsiedelns 4. Oktober 1645, 2. Von Abt Plazidus errichtete St. Benedikts-Kapelle nahe dem Kloster 20. September vor 1631, 3. Rosenkranzaltar in der Klosterkirche 25. März 1649, 4. Hochaltar in der Klosterkirche 16. Oktober 1649.

  14. und 7. Zeugnis von Melchior Kümmi und Weiheurkunde für die Weihe der Kapelle im Sihltal am 13. Mai 1606 durch Abt Augustin Hofmann.

  15. Durch Abt. Maurus von Roll: Zwei Nebenaltäre der Pfarrkriche von Eschenz 24. Juni 1739, bezeugt von Sakristan Joseph Brunegger.

Zugangs- und Benutzungsbestimmungen
Zugangsbestimmungen / Sperrfristöffentlich
Findmittel

Summarium: A 2, S. 33 (KAE, B.16/3)

Sachverwandte Unterlagen
StandortAktenarchiv
Verzeichnungskontrolle
Erstellt2006-05-22 14:43:03 / Rebecca Sanders
Aktualisiert2023-08-29 14:16:41 / P. Gregor  
2017-06-08 15:36:15 / P. Gregor

2017-01-27 15:39:13 / Till Hötzel
2017-01-25 15:55:05 / Till Hötzel
2017-01-25 15:42:56 / Till Hötzel
2017-01-25 15:23:59 / Till Hötzel
2017-01-25 15:04:35 / Till Hötzel
2014-12-15 22:16:17 / Patricia Wilms
2014-12-15 22:15:46 / Patricia Wilms
2014-12-15 22:03:39 / Patricia Wilms
2014-12-15 21:55:12 / Patricia Wilms
2014-12-15 21:42:42 / Patricia Wilms
2006-05-22 14:43:03 / Rebecca Sanders
Permalink